Programm

Kappeler / Zumthor - ABGESAGT
27.01.2021 - 19:30

Kappeler / Zumthor - ABGESAGT

Kappeler / Zumthor - ABGESAGT
27.01.2021 - 19:30

Kappeler / Zumthor - ABGESAGT

Vera Kappeler: Klavier

Peter Conradin Zumthor: Schlagzeug, Perkussion

Im Jahr 2010 formierte sich das Duo Kappeler/Zumthor und etablierte sich schnell als eigenständige und sorgfältig arbeitende Stimme in der Musikszene. Beide mit sehr verschiedenen Hintergründen wie Volksmusik, Jazz, Klassik, Hardcore Noise oder freie Improvisation, haben sie zusammen eine Sprache für ihre akustische Musik gefunden und neben Programmen für die Konzertbühne auch viele Cross-Media- Arbeiten für Theater, Kunst, Film und Literatur erarbeitet. Mit einer grossen Sensibilität für Klang, Form und Textur kreieren sie Stücke und instrumentale Songs, die sich weder um radikale Konzepte noch um Modeströmungen kümmern.

Das führt Kappeler/Zumthor zu Einfachheit und zeitweise wilder Melancholie, zu Platz und zu Offenheit. Auch Humor und eine kindliche Spielfreude ist Teil ihrer Musik. In kleinen, grotesken Tänzen, in sehr langsamen Wüsten-Balladen oder in Out-of-time-Grooves machen sie jene Musik, die sie in diesem ihrem Lebensabschnitt zusammen machen möchten.

Ihre erste CD „Babylon Suite“ erschien 2014 bei ECM. Eine weitere CD ist aktuell beim Label „Intakt" in Planung.

Web

Renzo Spotti Trio Compassion - ABGESAGT
24.02.2021 - 19:30

Renzo Spotti Trio Compassion - ABGESAGT

Renzo Spotti Trio Compassion - ABGESAGT
24.02.2021 - 19:30

Renzo Spotti Trio Compassion - ABGESAGT

Renzo Spotti, ts - Fridolin Blumer, b - Elmar Frey, d

Hingabe und eine grosse Portion Mitgefühl braucht es, um derart souverän swingend durch die Musik Renzo Spottis und die Lieder des „Great American Songbook“ zu schlendern, wie es die drei Musiker von „Compassion“ tun.

«Die Jazzband als Gesellschaftsutopie? Unbedingt! Würden die Menschen einander nur mit dem Bruchteil des Mitgefühls begegnen, mit dem wir miteinander musizieren, lebten wir in einer ganz anderen Welt. Zudem gibt es kaum etwas basisdemokratischeres, als eine Jazzband, wie wir sie sind: Welches Lied, wie genau gespielt wird usw. usf. besprechen wir miteinander, bis wir alle einverstanden sind – dafür brauchen wir kein System, sondern Achtung voreinander und Mitgefühl füreinander – deswegen: COMPASSION!»    

Web

Jellici Baldes Spacetracker
31.03.2021 - 19:30

Jellici Baldes Spacetracker

Jellici Baldes Spacetracker
31.03.2021 - 19:30

Jellici Baldes Spacetracker

Johanna Jellici - voice, electroacoustic soundscapes, tuning forks
Jochen Baldes – tenorsaxophone, composition
Franz Hellmüller – guitar
Rafael Jerjen – bass
Samuel Büttiker – drums

"Jellici Baldes Spacetracker sind wunderbar experimentell und reissen ihr Publikum durch ihre Vitalität, ihre Lyrik und ihren starken Ausdruck mit. Auf dem neuen Album «The Journey» betritt die Band absolutes Neuland. Im Modernjazz und dessen Tradition tief verwurzelt, fühlt sich dieses unerschrockene Schweizer Quintett ebenso im Zusammenspiel mit elektronischen Klanglandschaften wohl. Das Verweben der akustischen Klänge mit den elektroakustischen Sounds führt auf der neuen Veröffentlichung «The Journey» zu unerwarteten und bezaubernden musikalischen Klangwelten und einer ganz neuen Ästhetik. Dieses Quintett bespielt im wahrsten Sinne des Wortes eine ‚Inside-Outside-Ästhetik‘ wie keine andere Band."
(Bill Milkowsky, langjähriger Mitarbeiter des Downbeat Magazins)

Web